Mobilität

 

Die Zahl der Einwohner und Erwerbstätigen in der Region München wird in den nächsten 20 Jahren weiter deutlich ansteigen. Damit steigt auch das Verkehrsaufkommen stark an. Wie lässt sich Mobilität künftig gestalten und bewältigen, damit die Region München auch weiterhin attraktiv und lebenswert bleibt?

Herausforderungen für die Region München

Höhere Mobilitätsbedürfnisse sowie Pendlerzahlen und -verflechtungen werden die Region München vor große Herausforderungen stellen, und zwar nicht nur in Bezug auf die Verkehrsinfrastruktur, ihre Kapazitäten und ihren notwendigen Ausbau. Hier sind sowohl beim Radverkehr als auch im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) neue Infrastrukturangebote erforderlich. Auch für andere wichtige, unmittelbar mit dem Verkehr zusammenhängende Handlungsfelder, sind Lösungen notwendig – vor allem für die Themen Luftreinhaltung (Stickstoffdioxid, Feinstaub) und Lärmschutz.

Mobilität von morgen

Wie der Verkehr von morgen vor dem Hintergrund eines weiteren Einwohner- und Arbeitsplatzwachstums aussehen könnte, damit beschäftigt sich der Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München (PV). Er arbeitet vor allem im Schnittfeld von Verkehrsplanung und Siedlungsentwicklung. Wir erstellen unter anderem Analysen und Konzepte für den Rad- und Fußverkehr, den ÖPNV sowie integrierte Verkehrskonzepte auf örtlicher und überörtlicher Ebene.

PV-Leuchtturmprojekte

Darüber hinaus bereitet der Planungsverband München ausgewählte Mobilitätsthemen für seine Mitglieder in Form von Publikationen oder Veranstaltungen auf.

Mobilität - Projekte, Veranstaltungen und Publikationen

Projekt

Radwegekarte NordAllianz

2006 hat der PV die erste Radwanderkarte für die NordAllianz erstellt. Die NordAllianz-Kommunen wollten, dass Radfahrer den Norden Münchens auf verkehrlich geeigneten und landschaftlich attraktiven Wegen erkunden können. 2020 soll die Karte aktualisiert werden.

Zum Projekt

 

Broschüre

Arbeiten und Pendeln im Großraum München

Wo sind werktäglich die meisten Menschen im Großraum unterwegs? Wo liegen die Arbeitsplatzschwerpunkte und wie hat sich das Pendelverhalten verändert?

Zur Broschüre

Untersuchung

ÖV-Tangenten in der Region München

In den nächsten Jahren werden die Einwohner- und Arbeitsplatzzahlen in der Stadt und Region München und somit der Verkehr weiter wachsen. Eine Lösung der Verkehrsprobleme kann letztendlich nur durch einen stärkeren und ausgebauten ÖPNV (Öffentlichen Personennahverkehr) gelingen.

Zur Untersuchung

Veranstaltung

Mobilität der Zukunft

Auf einer PV-Veranstaltung im Oktober 2016 hielt Staatsminister Joachim Herrmann eine Rede zur Zukunft der Mobilität aus bayerischer Sicht. Anschließend folgten Diskussionsbeiträge und Referate zu E-Mobilität, Digitalisierung und Logistik mit Rednern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

ZUM Rückblick

Thema

Radschnellwege

Neben dem Ausbau klassischer Verkehrswege setzt der PV auf Radschnellwege. Denn die Region München ist mit ihren ausgeprägten Pendlerbeziehungen zwischen der Landeshauptstadt und dem engeren Umland ideal dafür. Sie sollen den Alltagsverkehr erleichtern, Reisezeiten verkürzen sowie Straßen und öffentliche Verkehrsmittel entlasten.

Zu Den RADSCHNELLWEGEN

RadlRing München

Planung und Umsetzung mit Themenrouten

Anlässlich der Bundesgartenschau 2005 in München haben der PV und der Erholungsflächenverein unter der Mitwirkung der Volkshochschulen München den RadlRing mit 135 km Gesamtlänge und 20 Themenrouten ausgearbeitet.

ZUM Radlring

Verkehrskonzept

Raum München Nord

Die Landkreise Dachau, Freising und München sowie 31 Landkreiskommunen und die Landeshauptstadt München haben sich zusammengeschlossen, um ein integriertes, kreisübergreifendes Verkehrskonzept für den Raum München Nord zu erarbeiten. Der PV berät die Beteiligten konzeptionell und führte ein VgV-Verfahren zur Vergabe des Konzepts durch.

Zum Projekt

Weitere Informationen zu Radverkehr, Nahmobilität und SuM

Veranstaltung
Radverkehr in der Region München

...mehr

Konzept
Tangentiale Schnellradwege Landkreis München

...mehr

Veranstaltung
Nahmobilität

...mehr

Studie
Siedlungsentwicklung und Mobilität (SuM)

...mehr

News zu Mobilität

Gemeinderatsklausur per Rad
03.08.20
Flächennutzungsplan
Denklinger Gemeinderat on Radltour

Coronabedingt fand die vom PV betreute 1. Klausurtagung zur FNP-Neuaufstellung als Erkundungstour per Rad statt

Weiterlesen
28.07.20
Verkehrskonzept
Es geht los!

Gemeinde Haar startet Umsetzung ihres mit dem PV erarbeiteten integrierten Mobilitätskonzepts

Weiterlesen
15.07.20
PV in den Medien
„Ich sehe mich als Fürsprecher kleiner Orte“

Interview mit Münchner Merkur: Grafrather Bürgermeister Kennerknecht zu seiner Arbeit im PV-Verbandsausschuss

Weiterlesen
09.06.20
Ortsplanung
Modellprojekt "Smart Cities Smart Regions" – Jetzt bewerben!

Bewerbungsschluss 10. Juli! Bayerisches Bau- und Verkehrsministerium unterstützt bis zu zehn Kommunen, Digitalisierungsstrategien für Städtebau und…

Weiterlesen

Ansprechpartnerin zu Mobilität

Birgit Kastrup
Dipl.-Ing., Stadtplanerin