Mobilitätskonzepte, Stellplatzbedarf & -satzung

23. November 2018, Rathaus Gemeinde Gilching
 

Eine steigende Zahl von Kfz-Stellplätzen unterzubringen, wird eine immer größere Herausforderung im Wohnungsneubau und bei der Nachverdichtung. Der große Flächenbedarf widerspricht der Entwicklung flächensparender Siedlungsstrukturen, dem Bodenschutz und der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum. Mögliche Lösungsansätze: die Zahl der Stellplätze reduzieren sowie Abstellanlagen für Fahrräder und Sharing-Fahrzeuge nachweisen.

Welche Optionen haben nun Städte und Gemeinden die Anzahl der Kfz-Stellplätze und somit auch den Flächenbedarf zu reduzieren? Welche Lösungsansätze und Mobilitätskonzepte stehen den Planern zur Verfügung?

Auf unserer Fachtagung „Mobilitätskonzepte, Stellplatzbedarf & -satzung“ im November 2018 im Rathaus Gilching informierten wir über Mobilitätstrends, den aktuellen Stand der Diskussion und rechtliche Grundlagen. Lokale Experten schilderten in Vorträgen ihre Erfahrungen rund um Mobilitätskonzepte, reduzierte Kfz-Stellplatzschlüssel und neue Stellplatzsatzungen in der Region München, der Landeshauptstadt und der Stadt Garching.

120 Kommunalpolitiker und Fachleute aus den Bauämtern unserer Mitgliedskommunen kamen, um sich zu informieren und auszutauschen.

Programm

  • 08:45 Uhr
    Registrierung und Kaffee

  • 09:15 Uhr
    Begrüßung
    >> Manfred Walter, Erster Bürgermeister, Gemeinde Gilching
    >> Marc Wißmann, Leiter Ortsplanung, PV

  • Vorträge mit jeweils anschließender Diskussion

  • 09:30 Uhr
    >> Aktuelle Mobilitätstrends, Stellplatzbedarf und Mobilitätskonzepte – Stand der Diskussion und Beispiele

    Prof. Dr.-Ing. Carsten Gertz, Leiter Institut für Verkehrsplanung und Logistik, Technische Universität Hamburg (TUHH)

  • 10:15 Uhr
    >> Stellplätze im Bauplanungs- und Bauordnungsrecht
    Michael Beisse, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Döring Spieß Rechtsanwälte, München

  • 10:45 Uhr
    Kaffeepause
  • 11:15 Uhr
    >> Reduzierung des Kfz-Stellplatzschlüssels durch Mobilitätskonzepte – Regelungen und Erfahrungen in München
    Dr. Stefan Klug, Dipl.-Ing. Raumplanung, Abteilung Verkehrsplanung, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Landeshauptstadt München

  • 11:45 Uhr
    >> Werkstattbericht: Neue Stellplatzsatzung der Stadt Garching
    Annette Knott, stellvertretende Geschäftsbereichsleiterin Bauen und Umwelt, Fachbereichsleiterin Bauverwaltung, Stadt Garching

  • 12:00 Uhr
    >> Mobilitätskonzepte in der Region München – Anforderungen und Erfahrungen
    Christian Bitter, Projektleiter, stattbau münchen GmbH

  • 12:30 Uhr
    Ende der Veranstaltung

  • Moderation: Marc Wißmann, Leiter Ortsplanung, PV

Bildergalerie PV-Fachtagung