Studien

 

 

Der PV führt Untersuchungen zu Wohnen und Mobilität durch. Dabei arbeitet er teilweise mit Kooperationspartnern zusammen. Er analysiert und prognostiziert regionale Entwicklungen. Dazu gehören etwa Studien zu den Wohnbauflächenpotenzialen und ÖV-Tangenten in der Region München.

Wohnbauflächenreserven in der Region München

Zusätzlich rund 400.000 Einwohner bis zum Jahr 2035 prognostiziert das Bayerische Landesamt für Statistik für die Region. Nun wird in der Öffentlichkeit diskutiert, ob und wie man diese Menschen hier alle unterbringen kann. Der PV hat dies nach einer ersten Erhebung 2014 nun zum zweiten Mal untersucht und präsentiert die Ergebnisse.

Zur STUDIE

ÖV-Tangenten in der Region München

Der Stadtgrenzen überschreitende Verkehr nimmt stetig zu. Daher prüften PV und MVV, inwieweit tangentiale Verkehrsangebote wirtschaftlich tragfähig betrieben werden können. Anhand zweier Untersuchungskorridore wurde exemplarisch die Machbarkeit tangentialer Busverbindungen aufgezeigt.

Zur Studie

Siedlungsentwicklung und Mobilität (SuM)

Im SuM-Modellprojekt untersuchte der PV zusammen mit Kooperationspartnern die Zusammenhänge von Siedlungsentwicklung, Erschließungsqualität und den finanziellen Auswirkungen einer Wohnstandortentscheidung in der Region München.

Zum Projekt

Ansprechpartnerinnen zu den Studien

Carola Seis
Dipl.-Geogr., Stadtplanerin
Birgit Kastrup
Dipl.-Ing., Stadtplanerin