Online-Beteiligung Neuaufstellung Flächennutzungsplan Aschheim

Veröffentlicht: Januar 2020

Die Gemeinde Aschheim stellt derzeit mit dem Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München (PV) einen Flächennutzungsplan (FNP) mit integriertem Landschaftsplan neu auf. Hierbei setzt der Gemeinderat auf die Zusammenarbeit mit den Einwohnern, die ihren Ort aktiv mitgestalten sollen.

Online-Umfrage mit Partizipativem GIS

So waren die Aschheimer Bürgerinnen und Bürger im Sommer 2019 aufgefordert, ihre Wünsche und Vorschläge aber auch Kritikpunkte zu verschiedenen Themen online abzugeben. Die Themen reichten von Wohnen und Gewerbe, über Freizeit- und Kulturangebote sowie Nahverkehr und Nahversorgung bis hin zu Betreuungsangeboten oder der Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden.

Die Online-Beteiligung umfasste neben einem Fragebogen auch die Möglichkeit, Vorschläge und Kritikpunkte auf einer Karte des Gemeindegebietes zu markieren (kartenbasierte Umfrage mit Partizipativem GIS = Geografisches Informationssystem). Das Wissen der Experten vor Ort kann so direkt in den weiteren Planungsprozess einfließen.

Downloads & Interaktive Karte

Insgesamt 613 Personen nahmen an der Online-Befragung teil und gaben ihre Meinungen und Ideen ab. Der überwiegende Teil war zwischen 35 und 64 Jahre alt, die meisten Befragten berufstätig.

Und so geht’s

  • Rechts sehen Sie alle Layer mit den Themen, die ein- und ausgeblendet werden können.
  • Weitere Informationen zu den Themen erhalten Sie durch Klicken auf einzelne Elemente der Themen (Linie, Icon, Punkt…).
  • Nutzen Sie die Maus zur Navigation (Zoomen, Verschieben).
  • Den Hintergrund (Luftbild, Straßen…) wechseln Sie über das Kästchen mit den vier Quadraten am linken Kartenrand.

Ergebnisse der Online-Umfrage

Größere Karte anzeigen

Wie geht es weiter?

Die Neuaufstellung des Flächennutzungsplan in Aschheim befindet sich aktuell in der Phase der Zieldiskussion, die neben Klausuren des Gemeinderats und der Bürgerbeteiligung auch einen interkommunalen Dialogprozess mit Nachbargemeinden und Experten beinhaltet. Im Rahmen dieses interkommunalen Dialogprozesses finden vier sogenannte Thementische statt. Tisch_1 #fidschi zu Freizeit und Naherholung am Heimstettener See und Tisch_2 #bildung hat der PV bereits im letzten Quartal 2019 durchgeführt. Thementisch Nummer drei zu #stadtrandentwicklung_verkehr und Nummer vier zu #kies_gewerbe erfolgen vor und nach Ostern 2020.

Im weiteren Planungsprozess erarbeitet der Gemeinderat unterstützt vom PV auf einer zweiten Klausurtagung im Juli 2020 das Leitbild sowie Leitziele für die Gemeinde Aschheim, um auf dieser Basis einen FNP-Vorentwurf zu erstellen.

Kontakt

Die Online-Beteiligung hat die Gemeinde Aschheim zusammen mit dem PV erstellt. Sollten technische Probleme oder inhaltliche Unklarheiten auftreten, so können Sie sich gerne an folgende PV-Ansprechpartnerin wenden:

Ansprechpartnerinnen zur Online-Beteiligung Aschheim

Carola Seis
Dipl.-Geogr., Stadtplanerin
Luisa Maria Becker-Nickels
Master Umweltplanung und Ingenieurökologie