FNP-Gesamtüberarbeitung, Gemeinde Andechs

22.10.2018

Beteiligung der Öffentlichkeit


Flächennutzungsplan - Gesamtüberarbeitung, Gemeinde Andechs
Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 (2) BauGB sowie der Behörden und Träger öffentlicher Belange gem. § 4 (2) BauGB an der Entwurfsfassung vom 18.07.2018

Der Gemeinderat Andechs hat am 03.06.2014 beschlossen, den rechtsgültigen Flächennutzungsplan der Gemeinde Andechs in der Fassung vom 14.12.2004 für das Gemeindegebiet Andechs zu überarbeiten bzw. fortzuschreiben.

Ziel der Gesamtüberarbeitung ist die Neuformulierung der langfristigen Ziele für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung mit Blick auf die geänderten Rahmenbedingungen. Weiter soll der Flächennutzungsplan digitalisiert, der Landschaftsplan eingearbeitet und die übergeordneten Planungsvorgaben aktualisiert werden.

Die in den Einzelbeschlüssen gefassten Entscheidungen zu den Stellungnahmen aus der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung (§§ 3 Abs. 1, 4 Abs. 1 BauGB) wurden in den Planentwurf eingearbeitet oder ergänzt. Der Entwurf einschließlich Begründung des Flächennutzungsplans mit integriertem Landschaftsplan der Gemeinde Andechs wurde vom Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München, Arnulfstraße 60, 80335 München, erstellt und vom Gemeinderat Andechs am 18.07.2018 gebilligt.

Die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB des Planentwurfes in der Fassung vom 18.07.2018 findet in der Zeit vom

vom 05.11.2018 bis 18.12.2018

statt. In dieser Zeit kann der Entwurf des Flächennutzungsplanes mit Planzeichnung, Begründung, Umweltbericht und den wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen im Rathaus der Gemeinde Andechs, Andechser Straße 16 (Zimmer 10) in 82346 Andechs, zu den allgemein üblichen Dienststunden eingesehen werden (Mo, Di, Do. Fr. 8:00 bis 12 Uhr, Mo. 15:00 bis 18 Uhr). Auf Wunsch werden der Entwurf und die Unterlagen hierzu erläutert. Gleichzeitig ist Gelegenheit zur Äußerung gegeben; Einwendungen und Anregungen können hierzu vorgebracht werden.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich eingereicht oder zur Niederschrift bei der Gemeinde Andechs abgegeben werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Flächennutzungsplan unberücksichtigt bleiben. Eine Vereinigung im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Absatz 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gemäß § 7 Absatz 3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes ist mit allen Einwendungen ausgeschlossen, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

Im Rahmen der öffentlichen Auslegung sind folgende umweltbezogene Informationen bzw. Stellungnahmen verfügbar und werden öffentlich ausgelegt bzw. im Internet bereitgestellt:

Ebenso ist die Abwägung des Gemeinderates Andechs zu den Stellungnahmen (Auszug aus dem Sitzungsprotokoll vom 18.07.2018) eingestellt.

Der Umweltbericht erläutert hinsichtlich der Umweltbelange die Wirkfaktoren der Fortschreibung eines Flächennutzungsplanes, insbesondere die möglichen Auswirkungen auf die Schutzgüter Boden, Klima/Lufthygiene, Wasser, Pflanzen und Tiere sowie Lebensräume und Schutzgebiete, Mensch, Landschaftsbild, Kultur- und Sachgüter sowie mögliche Wechselwirkungen zwischen Auswirkungen verschiedene Schutzgüter:

Arten umweltbezogener Informationen zum Schutzgut Boden

  • finden sich in Nr. 1 bis 6 des Umweltberichtes incl. Anhang sowie Nr. 4.7 und 4.8 der Begründung zum Flächennutzungsplanentwurfs
  • Es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu folgenden Aspekten:
    Geologische Ausgangssituation, landschaftliche Genese, Bodenarten, Auswirkungen auf Bodenfunktionen
  • Landratsamt Starnberg, Fachbereich Umweltschutz, 29.01.2018
  • Landratsamt Starnberg, Kreisbauamt, 15.01.2018

Arten umweltbezogener Informationen zum Schutzgut Flächen

  • finden sich in Nr. 1 bis 6 des Umweltberichts sowie Nr. 3.3, 4.3 und 5 bis 9 der Begründung des Flächennutzungsplanentwurfs
  • Es werden Aussagen getroffen hinsichtlich der Flächennutzung, des sparsamen Umgangs mit Grund und Boden, des vorhandenen Bedarfs für Flächen-Neuinanspruchnahme und der erforderlichen Ausgleichsmaßnahmen.
  • Landratsamt Starnberg, Kreisbauamt, 15.01.2018
  • Stellungnahme Bayerischer Landesverein für Heimatpflege e.V., 18.12.2017

Arten umweltbezogener Informationen zum Schutzgut Wasser:

  • Finden sich in Nr. 1 bis 6 des Umweltberichts incl. Anhang sowie Nr. 9.8 der Begründung zum Flächennutzungsplanentwurf
  • Es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu folgenden Aspekten:
    Die Naturnähe der Oberflächengewässer (Gewässerstrukturgüte und Gewässergüte), der Hochwasserschutz, der Umgang mit Niederschlagswasser, die Lage und Durchlässigkeit der Grundwasser führenden Schichten, das Grundwasserdargebot, der Flurabstand des Grundwassers, die Grundwasserneubildung sowie die Empfindlichkeit des Schutzgutes Wasser gegenüber dem Vorhaben.
  • Hochwasserschutzkonzept, erstellt von Steinbacher-Consult, vom 20.12.2010.
  • Regenwasserkonzept der Gemeinde Andechs, hydraulische Studie, Erläuterungs-Bericht, erstellt von Dr.-Ing. Pecher und Partner Ing.gesellschaft mbH, vom 26.03.2018
  • Stellungnahme Wasserwirtschaftsamt Weilheim, 25.01.2018

Arten umweltbezogener Informationen zum Schutzgut Klima und Luft:

  • finden sich in Nr. 1 bis 6 des Umweltberichts incl. Anhang sowie Nr. 9.14 der Begründung zum Flächennutzungsplanentwurf
  • Es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu folgenden Aspekten:
    Die Auswirkungen des Vorhabens auf das Schutzgut Klima und Luft, die Luftqualität, die Topographie des überplanten Geländes sowie seine Nutzungsformen.

Arten umweltbezogener Informationen zum Schutzgut Arten und Biotope:

  • finden sich in Nr. 1 bis 6 des Umweltberichts incl. Anhang sowie Nr. 9.6 der Begründung zum Flächennutzungsplanentwurf
  • Es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu folgenden Aspekten:
    Die Auswirkungen des Vorhabens auf das Schutzgut Arten und Biotope, die Naturnähe, die Artenvielfalt im Geltungsbereich des Vorhabens und dessen räumlicher Zusammenhang.
  • Landschaftsplan der Gemeinde Andechs aus dem Jahr 1996
  • Stellungnahme Landratsamt Starnberg, Untere Naturschutzbehörde, 15.01.2018
  • Stellungnahme Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, 03.01.2018

Arten umweltbezogener Informationen zum Schutzgut Orts- und Landschaftsbild

  • finden sich Nr. 1 bis 6 des Umweltberichts incl. Anhang sowie Nr. 9.7 der Begründung zum Flächennutzungsplanentwurf und Anlage Teil B zur Begründung Nr. 4 (Denkmalliste Bau- und Bodendenkmäler)
  • Es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu folgenden Aspekten:
    Die Auswirkungen des Vorhabens auf das Schutzgut Landschaftsbild, die Vielfalt, Eigenart und Schönheit der Landschaft.
  • Stellungnahme Bayerischer Landesverein für Heimatpflege e.V., 18.12.2017
  • Stellungnahme Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, 03.01.2018
  • Stellungnahme Landratsamt Starnberg, Untere Naturschutzbehörde, 15.01.2018

Arten umweltbezogener Informationen zum Schutzgut Mensch

  • finden sich in Nr. 1 bis 6 des Umweltberichts incl. Anhang
  • Es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu folgenden Aspekten:
    Die Auswirkungen des Vorhabens auf das Schutzgut Mensch (Immissionsschutz, Freizeit und Erholung), die Erholungsqualität der Landschaft sowie gesunde Wohn- und Arbeitsverhältnisse
  • Stellungnahme Landratsamt Starnberg, Untere Immissionsschutzbehörde, 15.01.2018
  • Stellungnahme Landratsamt Starnberg, Fachbereich Umweltschutz, 29.01.2018
  • Handwerkskammer für München und Oberbayern vom 05.01.2018

Arten umweltbezogener Informationen zum Schutzgut Kultur und Sachgüter

  • finden sich in Nr. 1 bis 6 des Umweltberichts sowie Anlage B Nr. 4 zur Begründung des Flächennutzungsplanentwurfes (Denkmalliste über Bau- und Bodendenkmäler)
  • es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu folgenden Aspekten:
    Schützenswerte Bereiche der vorhandenen Baudenkmäler hinsichtlich des Orts- und Landschaftsbildes
  • Stellungnahme des Bayer. Landesamt für Denkmalpflege, 19.12.2017

Arten umweltbezogener Informationen betreffend Wechselwirkungen

  • finden sich in Nr. 1 bis 6 des Umweltberichts sowie Nr. 1 und 2 der Begründung des Flächennutzungsplanentwurfs
  • Es werden Aussagen getroffen hinsichtlich der Abhängigkeiten zwischen den einzelnen Schutzgütern.

Hinweis: Sollte die Darstellung im Internet für Sie nicht ausreichen und Sie eine gedruckte Plandarstellung benötigen, setzen Sie sich bitte mit dem Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München in Verbindung.

Ansprechpartner in der Gemeinde Andechs

Michael Kuch
Gemeinde Andechs
Andechser Straße 16
Telefon +49 (0)8152 9325-26
Fax: 08152 932523
Internet: gemeinde-andechs.de
E-Mail m.kuch@gemeinde-andechs.de

Ansprechpartner im PV

Christian Schwander
Dipl.-Ing. Architekt M.Sc.
Telefon +49 (0)89 539802-38
E-Mail c.schwander@pv-muenchen.de