Aufhebungs- / Ortsabrundungssatzung, Gemeinde Türkenfeld

22.04.2022

Beteiligung der Öffentlichkeit, Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange

© Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München (PV); Geobasisdaten © Bayerische Vermessungsverwaltung

© Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München (PV); Geobasisdaten © Bayerische Vermessungsverwaltung


Aufhebungs-/Ortsabrundungssatzung, Gemeinde Türkenfeld
Beteiligung der Öffentlichkeit, Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange

Ziel der Aufhebung der Ortsabrundungssatzung ist eine geordnete bauliche Entwicklung, da das ursprüngliche Ziel der Ortsabrundungssatzung durch den Bebauungsplan „Mischgebiet Stangl“ (Satzungsbeschluss vom 10.11.2021) obsolet geworden ist.
Mit der Ausarbeitung wurde der Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München beauftragt. Mit der Aufhebung der Ortsabrundungssatzung will die Gemeinde die Weiterentwicklung einer baulichen Entwicklung im Bereich der gemischten Baufläche „M“ nördlich des Bebauungsplangebiets „Mischgebiet Stangl“ ohne Beeinträchtigung durch die durch die Ortsabrundungssatzung bestehende Restfläche ermöglichen.
Der Geltungsbereich der Aufhebungssatzung befindet sich am östlichen Ortsrand von Türkenfeld, östlich der Moorenweiser Straße im Bereich zwischen Brandenberger Straße und Saliterstraße.

Die Beteiligung der Öffentlichkeit, Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange findet in der Zeit vom

27. April 2022 bis 27. Mai 2022

statt.

Die Unterlagen umfassen:


Bitte senden Sie Ihre Stellungnahme per E-Mail an folgende Adresse:
s.bauer@pv-muenchen.de
 

Ansprechpartnerin in der Gemeinde Türkenfeld

Marina Filgertshofer
 +49 (0)8193 9307-17
  m.filgertshofer@tuerkenfeld.de


Ansprechpartnerinnen im PV

Susanne Bauer
+49 (0)89 539802-74
  s.bauer@pv-muenchen.de

Kathrin Geßl
+49 (0)89 539802-28
 k.gessl@pv-muenchen.de